Reichweiten-Entwicklung Social Networks USA: Im März keine großen Sprünge

Montag , 16. April 2012 kommentieren
  • Google+ und Twitter legen stärker zu als Pinterest
  • Twitter ist der absolute Monatsgewinner
  • LinkedIn: Professionelle Networks haben ihren Platz

Ist die Zeit der großen Sprünge vorbei? – Pinterest legte im März „nur“ um 12 Prozent zu. Das kennzeichnet den Wendepunkt in der durch wachsenden Anstieg der Nutzung gekennzeichneten Entwicklung.

Unique Visitors Pinterest USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Pinterest USA (Quelle: compete.com)

Man darf gespannt sein: Wird der Reichweitenzuwachs von Pinterest weiter schrumpfen? Letztlich war der fortgesetzte explosionsartige Anstieg der Nutzung auch nicht weiter möglich. Entgegen meiner Vermutung aus dem vergangenen Monat wurden Google+ und Flickr nicht überholt.

Prozentual ist die Reichweite von Google+ im März am stärksten gewachsen. Insgesamt erreichen Google+ und Twitter ihre bisher größte Reichweite. Auch LinkedIn gesellt sich zu diesem Club. Das Professional Network hat im Jahresverlauf um 60 Prozent zugelegt. Negative Einflüsse durch die Entwicklung anderer Networks sind nicht zu vermelden.

Unique Visitors USA Feb. 2012 Mar. 2012 Dev. abs. Dev. % / Month Dev. % / Year
Facebook

166.890.799

169.915.715

3.024.936

1,81%

20,73%

Google+

18.915.810

21.640.334

2.274.524

14,40%

Twitter

37.201.228

42.037.710

4.836.482

13,00%

35,53%

Pinterest

16.230.441

18.182.602

1.952.161

12,03%

4.861,42%

MySpace

17.735.003

19.103.494

1.368.491

7,72%

-51,51%

LinkedIn

26.186.887

28.103.480

1.916.603

7,32%

60,70%

Flickr

18.255.322

18.425.863

170.541

0,93%

-15,94%

Photobucket

16.458.895

17.051.898

593.003

3,60%

-21,01%

Quelle: compete.com

Auch die übrigen Plattformen erholen sich leicht – obwohl diese „Erholung“ zum großen Teil auf einen Monat mit zwei Tagen mehr als der Februar zurückzuführen ist. So sind die Zuwächse von Facebook, Flickr und Photobucket aus meiner Sicht keine wirklichen Gewinne. Der Zuwachs der Nutzung von Social Media stockte im März.

Nachfolgend noch die Abbildungen für die übrigen im Beitrag genannten Networks.

Unique Visitors Facebook USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Facebook USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Google+ USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Google+ USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Twitter USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Twitter USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors MySpace USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors MySpace USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Twitter USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Twitter USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Flickr USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Flickr USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Photobucket USA (Quelle: compete.com)

Unique Visitors Photobucket USA (Quelle: compete.com)

Kommentar verfassen