PinReach – ein Pinterest Analytics/Insights Tool

Samstag , 31, März 2012 2 Comments

Mit PinReach gibt es ein kostenloses Tool, mit dessen Hilfe man die Leistung seiner Pins ein wenig im Blick behalten kann. Insgesamt ist das Tool nicht wirklich gigantisch. Es vermittelt jedoch einen ersten klaren Eindruck davon, wie die Daten des Pinterest API aufbereitet werden können. Mittlerweile – es ist Mai 2012 – hat PinReach kommuniziert, bald mit einer PRO-Version an den Markt zu gehen.

PinReach Analytics

PinReach Analytics

Man sieht, dass die Entwickler noch am Anfang stehen, auch wenn das Board als erster Wurf schon ganz ansehnlich ist. So fehlen beispielsweise die Namen der Boards im Dashbaord, im Tab „Boards“ werden diese genannt. Daneben sollte das Datum des letzten Updates angezeigt werden. Anleihen haben die Entwickler bei Klout gemacht: Sie ermitteln einen PinReach Score. Wie dieser konstruiert wird, kann ich nicht beurteilen – hierzu fehlen die Informationen.

Update 1.5.2012

PinReach hat mittlerweile eine Erläuterung seines Scores eingefügt und zeigt eine Verteilung der Scores. Es handelt sich um die Scores von etwa 10.000 PinReach Nutzern.

PinReach - Score Verteilung

PinReach - Score Verteilung

Im Tab „Boards“ werden die Metriken zu den einzelnen Boards aggregiert gezeigt. Das ist schon ausgesprochen hilfreich und reduziert die Notwendigkeit manueller Arbeit!

PinReach Boards

Das gleiche gilt für die Pins an sich. Hierfür gibt es auch einen eigenen Tab. Dort werden die Werte für die erfolgreichsten Pins zusammengefasst. Das schaut nett aus – auch wenn eine Übersichtstabelle mit mehr Inhalt hilfreicher wäre.

PinReach Pins

PinReach Pins

Ich empfehle PinReach einfach zu testen – es ist frei zugänglich. Pinerly kann man leider erst verwenden, wenn man eine Reihe von Nutzern zur Registrierung animiert.

Wie ich mir die Pinterest Analytics im Idealfall vorstelle, habe ich in einem eigenen Beitrag beschrieben.

Update 3.4.2012:
Die Daten der registrierten Nutzer sind übrigens frei zugänglich. Ersetzen Sie einfach „username“ im URL unten gegen den User-Namen für den Sie Daten abrufen möchten. Wenn wieder User einen Account bei PinReach hat, können Sie die Daten ansehen.

http://www.pinreach.com/user/username

Den Usernamen finden Sie bei Pinterest nach dem ersten Slash:

http://pinterest.com/klauseck/

Er wäre also „klauseck“. Sie können es gerne testen, der Kollege wird nichts dagegen haben. Wenn Sie allerdings „gap“ einsetzen, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Das Bekleidungsunternehmen hat offensichtlich noch keinen Account.

Tags:
2 thoughts on “ : PinReach – ein Pinterest Analytics/Insights Tool”
  • […] PinReach – ein Pinterest Analytics/Insights Tool Pinfluence – ein Klout für Pinterest & Analytics Daten Repinly – Pinterest Statistik Pinterest: Tracking von Pins der eigenen Website mit Google Analytics Anforderungen an Pinterest Analytics & Monitoring Teilen:FacebookTwitterPinterestLinkedInStumbleUponTumblrE-MailDruckenGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser Artikel gefällt. Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pinterest, Tool / Werkzeug, Web-Analytics und verschlagwortet mit Analyse Werkzeug, Analyse-Tool von datenonkel. Permanentlink. […]

  • […] PinReach – ein Pinterest Analytics/Insights Tool […]

  • Kommentar verfassen