Neue Facebook Werbeprodukte

Donnerstag , 1. März 2012 kommentieren

Gestern – am 29. Februar 2012 – wurden auf der Facebook Marketing Konferenz einige relevante neue Werbeprodukte vorgestellt:

  • Stream Reichweiten Generator (auch Mobile)
  • Werbung auf der Log-out-Page

Da lag ich mit meinen Vermutungen gar nicht so schlecht, die ich am Anfang des vergangenen Monats hinsichtlich Website und Mobile geäußert habe – auch wenn schon zu vermuten war, dass sich im Stream am meisten tun würde. Hier die Übersicht:

Facebook Werbeformate

Facebook Werbeformate

Der Reichweitengenerator

Erst kürlzich wurden Sponsord Stories eingeführt, die im Stream platziert werden können. Dies war wohl der Testballon für Meldungen etc., die unabhängig vom Edge Rank platziert werden können, um die Reichweite bei der eigenen Nutzerschaft zu erhöhnen. Facebook nannte einen Durchschnittswert von 16 Prozent der Fans einer Page, bei denen eine Meldung auch angezeigt wird (ComScore hat dies Reichweite gemessen). Nach meiner Erfahrung liegt der Wert in Deutschland höher. Er kann auch individuell für eine Page berechnet werden:

Durchschnittliche Meldungsreichweite =
((Summe der Views über alle Meldungen/Zahl der Melddungen)*100)/Zahl der Fans

Auch wenn die Reichweite bei 20 oder 25 Prozent liegt, so ist es doch attraktiv, diese auf die von Facebook versprochenen 75 Prozent zu erhöhen  (innerhalb eines Monats).

Man könnte dies – wenn man es nicht ganz eng sieht – mit einer gesteigerten Öffnungsrate von Newslettern vergleichen, für die man bezahlt. Eigentlich keine schlechte Sache. Die Fans wollen die Meldungen schließlich sehen. Nun entgehen ihnen Meldungen, bei denen es das Unternehmen ernst meint, nicht mehr. Das ist eigentlich ein guter Deal.

Allerdings gibt es einige Häkchen, die sich vielleicht noch klären. In Deutschland muss Werbung als solche gekennzeichent sein. Da ich gestern von der Präsentation an sich etwas genervt war und es auf der Website der fMC nicht deutlich gezeigt wird, müssen wir uns mit folgendem Bildchen begnüngen:

Facebook Reach Generator

Facebook Reach Generator

Neben der Kennzeichnung stellt sich mir noch eine Frage hinsichtlich der Werbeplanung: Möchte man, dass eine Anzeige/Meldung über den Verlauf eines ganzen Monats gezeigt wird oder kann man die Anzeige auch stoppen? – Der Facebook Kundenservice wird hier helfen.

Hier noch die von Facebook genannten Voteile im Original:

-> Reach 75% of your fans on a regular basis
-> Increase the volume of engagement with your brand (likes, comments, and shares) by 2x⁴
-> Receive custom monthly reports that show reach, engagement, and brand tracking

Kaufen kann man dies nur beim Account-Team. Ansonsten gibt Facebook noch einige weitere Hinweise, die man ohnehin bereits eingehalten haben sollte:

-> Post once a day to maximize reach. Posting too frequently reduces the amount of time needed to distribute each Page post to your audience.
-> Express your core message within the first 90 characters of your post to ensure your audience sees it when your Page post becomes an ad or sponsored story. Longer messages will be truncated.
-> Post at the optimal time. Only you know what’s right for your business, and you can use your Page Insights to figure out what’s working. Many restaurants find that posting between 7am and 12pm is ideal, while retailers find that posting between 8am and 2pm works best. People engage with Pages the most between 9pm and 10pm and the 18-24 age demographic is the most engaged during this time.

Nicht zu vergessen ist auch, dass die Anzeige, dann auch im Stream auf der mobilen Applikation gezeigt wird. Bleibt die Frage, wie Facebook Drittapplikationen behandelt.

Der Log-out-Screen

Sicher – ist es möglich dort Werbung zu platzieren. Ich habe nicht daran gedacht. Soweit ich mich erinnere, sind die Interaktionsraten bei solchen Werbeformen nicht so gigantisch toll. Allerdings gibt Facebook den Werbungtreibenden an dieser Stelle richtig viel Raum. Das ist in diesem Rahmen schon besonders.

Ich bin gespannt. Die in den kommenden Monaten gewonnene Erfahrung wird zeigen, ob sich an dieser Stelle zu Werben lohnt.

Und was kommt noch?

Es war ohnehin klar, dass neue Werbeformen nur nach und nach eingeführt werden. Ich ware deshalb schon jetzt richtig gespannt auf die nächsten Konferenzen. Das Facebook-Werbenetzwerk wird kommen!

Kommentar verfassen